Neue Vikare im evangelischen Kirchenbezirk (April 2016)

Von links: Vikar Dominik Gablowski (Bopfingen), Vikarin Frauke Winter (Unterkochen-Ebnat), Vikar Julian Elschenbroich (Unterrombach-Hofherrnweiler) und Vikar Peer Otte (Essingen). In der Mitte stehen Schuldekan Harry Jungbauer (links) und Dekan Ralf Drescher. Foto: Thomas Siedler

Aalen. Vier neue Vikare sind am Freitagvormittag (22.04.2016) in der evangelischen Johanneskirche in Aalen offiziell begrüßt worden. Sie haben zum 1. April ihren Dienst im Kirchenbezirk begonnen. Dominik Gablowski verbringt seine Ausbildungszeit in Bopfingen, Frauke Winter in Unterkochen-Ebnat, Julian Elschenbroich in Unterrombach-Hofherrnweiler und Peer Otte in Essingen. Die Ausbildung dauert 29 Monate, also bis August 2018. Foto: Thomas Siedler. Siehe auch 22.04.2016 Schwäbische Zeitung

Unsere ehemaligen Vikare: Ordination am 6. März 2016

In der Aalener Stadtkirche wurden drei Ausbildungsvikare des Kirchenbezirkes Aalen am Ende ihrer Ausbildungszeit in den Pfarrdienst berufen: Viktoria Hornung aus Oberkochen, Dominik Frank aus Ellwangen und Lukas Frei aus Bopfingen. Dekan Ralf Drescher und Schuldekan Dr. Harry Jungbauer gingen in ihrer Dialogpredigt auf Verse des Apostels Paulus aus dem 2. Korintherbrief ein. Wichtig sei in der Aufgabe als Pfarrerin und Pfarrer, den Trost Gottes an die anvertrauten Menschen in den Gemeinden weiterzugeben. Nach ihrer Verpflichtung auf das Ordinationsgelübde wurden sie feierlich eingesegnet. Im Anschluss an den Festgottesdienst gab es in der Stadtkirche einen Empfang mit Gesprächen und Begegnung. Alle drei haben bereits zum 1. März ihre neuen Stellen angetreten: Viktoria Hornung in Söhnstetten (Dekanat Heidenheim), Dominik Frank in Wildentierbach, Rinderfeld und Wermutshausen (Dekanat Weikersheim) und Lukas Frei in Großvillars (Dekanat Mühlacker).