Evangelische Kirchengemeinde Essingen

Herzliche Einladung!

Wir möchten jede/n ermutigen, sich mit seinen/ihren Gaben aktiv am Gemeindeleben zu beteiligen, oder unsere Angebote zu nutzen. Wir möchten eine Kirchengemeinde für alle Generationen sein!

Unsere Kirche ist „Geöffnete Kirche“ und das ganze Jahr hindurch tagsüber als Ort der Stille und zur Besichtigung zugänglich. Wir freuen uns über Ihren Besuch!

Ungefähr 2.600 Mitglieder hat unsere Kirchengemeinde. Mehr als 200 Gemeindeglieder bringen sich ehrenamtlich mitarbeitend ein. Zur Kirchengemeinde gehören der Hauptort Essingen, der Teilort Forst, die Weiler Hermannsfeld und Dauerwang sowie einige Höfe.

Hier geht es zur eigenen Website dieser Kirchengemeinde.

Der neue Kirchengemeinderat

Von links nach rechts: Karin Schröfel, Annette Brendle, Jürgen Nolting, Hedwig Mack, Gerd Müller, Margit Schoffer, Mathias Ziegler, Jürgen Schnotz, Hellmut Litzelmann, Pfarrer Torsten Krannich, Wolfgang Hess. Es fehlt Jutta Schwarz.

Pfarramt Essingen

Pfarrer Dr. Torsten Krannich
Kirchgasse 14
73457 Essingen

Telefon:  07365 / 222
Fax:  07365 / 6681
Mail: pfarramt.essingendontospamme@gowaway.elkw.de
 

Gemeindediakon

Jürgen Schnotz   
Rathausgasse 21
73457 Essingen

Telefon:  07365 / 352
Mail: diakonat.essingendontospamme@gowaway.elk-wue.de

Gemeindediakon, Sozialpädagoge, Referent für Generationen- und Altenarbeit, Notfallseelsorge u.a.
 

2. Vorsitzende des Kirchengemeinderates

Hedwig Mack
Bergfeldstraße 10
73457 Essingen
   
Telefon: 07365 / 5602

Kirchenpflege (Finanz- und Gebäudeverwaltung)

Jutta Schwarz, Kirchenpflegerin
Kirchgasse 14
73457 Essingen
   
Telefon: 07365 / 9648837

Gemeindebüro

Simone Pfleiderer, Pfarramtssekretärin
Büro: Kirchgasse 14, 73457 Essingen

Dienstag - Donnerstag 09:30 – 11:30 Uhr
und Donnerstag 16:00 – 17:30 Uhr

Telefon: 07365 / 222
Fax: 07365 / 6681
Mail: Gemeindebuero.Essingendontospamme@gowaway.elkw.de

Unsere Geschichte

Essingen ist reich an Geschichte: Drei bis heute bewohnte Schlösser und zwei gotische Kirchenbauten legen davon Zeugnis ab. Die Geschichte reicht bis zu den Kelten zurück, die bereits unsere Gegend besiedelten. Es ist zu vermuten, dass in alemannischer Zeit erste Christen in Essingen lebten und eine Kirche bauten. Im Zusammenhang mit dem Erwerb der Pfarrei Essingen vom Kloster Kirchheim im Ries führte Georg Heinrich von Woellwarth 1538 die Reformation in Essingen ein.

Panorama Essingen